Herzlich willkommen!

 

Schön, dass Sie sich für unsere Schule interessieren!

Aktuell wird die Webseite der Pestalozzischule jedoch von Grund auf überarbeitet, so dass wir Ihnen hier bis auf Weiteres leider keine aktuellen Informationen anbieten können.

Bei dringenden Fragen erreichen Sie uns am besten per E-Mail an:

poststelle (at) pestalozzi.weilburg.schulverwaltung.hessen.de

 

Aktuelles

  • 30.04.2020
     
     
     
     
     
     
  • Liebe Eltern und Kinder,

    nachdem alles vorbereitet war und wir uns sehr auf unsere Viertklässler gefreut haben, erhielten wir Freitagmittag völlig unvorbereitet die Information, dass der Hessische Verwaltungsgerichtshof entschieden hat, die Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 4 weiter auszusetzen. Das heißt im Klartext, dass unsere Viertklässler am Montag, den 27.04., leider NICHT in die Schule kommen dürfen.

    Nun soll in den nächsten Gesprächen zwischen den Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin entschieden werden, wann sich die Grundschulen in welcher Weise wieder öffnen dürfen.

    Die Notbetreuung bleibt aber weiterhin für die Kinder offen. Wer zur systemrelevanten Funktionsträgergruppe gehört und alle im Beruf stehenden Alleinerziehenden haben ein Anrecht auf einen Platz für ihr Kind in der Notbetreuung. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören oder Fragen diesbezüglich haben, setzen Sie sich doch bitte telefonisch mit uns in Verbindung.

    Wir grüßen von dieser Stelle aus heute ganz besonders unsere Viertklässler und deren Eltern und hoffen sehr, bald unsere Türen für euch öffnen zu dürfen!

    Alles Gute,

    Birgit Grahn

     
  • 23.04.

     
  • Liebe Eltern,

    auch nach den Osterferien wird es erst einmal keinen regulären Unterrichtsbetrieb geben. Folgende Informationen haben uns aus dem Schulamt dazu erreicht:

    "Soeben hat uns Herr Staatsminister Prof. Dr. Lorz darüber informiert, dass die Hessische Landesregierung Mitte kommender Woche, nachdem am 15. April 2020 zunächst die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin tagen, weitere Planungen zur Wiederaufnahme des regulären Unterrichtsbetriebs erörtern und anschließend in der zweiten Wochenhälfte veröffentlichen wird.
    Der Minister hat zugesichert, dass die Schulen für diese Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs, die stufenweise erfolgen soll, ausreichend Vorlauf zur Organisation erhalten werden. Insofern bitten wir Sie, unmittelbar nach den Osterfeiertagen die Notbetreuung für die Kalenderwoche 17 zu organisieren."

    Alle Eltern, deren Kinder bisher nicht in der Notbetreuung angemeldet waren, die nach den Ferien aber Anspruch und Bedarf an dieser haben, melden ihre Kinder bitte umgehend via Telefon (auch Anrufbeantworter möglich) oder Mail für die Betreuung an. Dies ist wichtig, da wir bei zusätzlichem Bedarf eine weitere Gruppe aufmachen und dafür das Personal organisieren müssen.

    Der Personenkreis derer, die Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz haben, ist übrigens noch einmal erweitert worden. Zu den Berufsgruppen und Bereichen, für die eine Betreuung möglich ist, zählen jetzt auch:
    - Psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten,
    - Stationäre oder teilstationäre Einrichtungen, die keine Kindertagesbetreuungseinrichtungen sind (Schülerheime, Jugendfreizeit- und Jugendbildungseinrichtungen, Jugendherberge und Schullandheim u.a.),
    - Beratungsdienste der psychosozialen Notfallversorgung wie Notfallseelsorge sowie Schutzeinrichtungen für Betroffene geschlechtsspezifischer Gewalt, insbesondere von Frauenhäusern oder Schutzwohnungen,
    - Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen.

    Sobald es weitere offizielle Informationen von den staatlichen Stellen gibt, werden wir Sie u.a. auch über die Homepage unterrichten, wie es weitergeht und wie die Kinder an ihren Unterrichtsstoff für die kommenden Wochen gelangen.

    Liebe Grüße,

    Birgit Grahn

     

     
  •  

    03.04.20

    Liebe Kinder, liebe Eltern,

    heute starten die Osterferien. Für die meisten von euch wird sich - im Vergleich zu den letzten drei Wochen - dieses Mal gar nicht so viel ändern: Ihr werdet weiterhin zuhause bleiben.

    Nur müsst ihr jetzt nicht mehr täglich an euren Schulaufgaben arbeiten. Nur wer will, arbeitet an den Aufgaben weiter, die sie/er von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer als freiwillige Aufgaben erhalten hat.

    In diesen ganz besonderen Zeiten werden jetzt auch die Ferien nicht so sein, wie ihr das bisher gewohnt ward: Man kann sich nicht einfach mit Freunden treffen, Spielplätze sind geschlossen, Schwimmbäder und andere Freizeiteinrichtungen ebenfalls. Wir wünschen euch, dass ihr und eure Eltern gute Ideen habt, wie ihr die Ferien trotzdem genießen könnt.

    Den Eltern möchte ich hier - auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen - von Herzen danken für alles Unterstützen und Begleiten Ihrer Kinder während der vergangenen drei Wochen. Viele von Ihnen waren in besonderer Weise gefordert durch die Doppelbelastung von Beruf und Kinder-Unterrichten/Begleiten. Auch Ihnen wünschen wir jetzt, dass die kommenden Tage etwas entspannter werden und auch Sie sich erholen und zu neuen Kräften kommen können.

    Noch weiß keiner, wie es nach den Ferien weitergehen wird. Aber wir wünschen uns sehr, dass wir uns möglichst bald wiedersehen dürfen. Ihr fehlt in der Schule!

    Liebe Grüße, schöne Osterferien und bis hoffentlich bald,

    Birgit Grahn

     

     
  • 23.03. 
     
    Liebe Eltern,
     
    die Notbetreuung ist von Gesetzgeber auch auf die Osterferien ausgeweitet worden, Wochenenden und Feiertage inklusive. Sie gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.
    Einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.
     
    Für die Wochenenden und die Feiertage gilt eine beschränkte Berechtigungsliste. Sie ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (ein gesondertes Antragsformular finden Sie über diesem Beitrag). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende  Kriterien erfüllt sein:
    • Alleinerziehend oder
    • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
    • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.
     
    Zunächst wird die Notbetreuung an allen Tagen für die bisher üblichen Zeitfenster angeboten. Sollte darüber hinaus aus dem Kreise der beschränkten Berechtigtenliste zeitlicher Betreuungsbedarf bestehen, ist diesem Wunsch nachzukommen.
     
    Sollten Sie Bedarf und Anspruch auf die Notbetreuung haben, setzen Sie sich bitte umgehend (soweit nicht bereits geschehen) mit uns in Verbindung. Vielen Dank!
     
    Liebe Grüße aus der Pestalozzischule,
    Birgit Grahn
     
     
     
     
     
     
  • 23.03.

     Unter dem Bereich "Zusatzmaterialien" finden Sie ab jetzt Links zu bestimmten Seiten mit Arbeitsblättern, Videos und Aufgaben für Ihre Kinder.

    Wenn Sie selbst Vorschläge haben, können Sie es uns gerne mitteilen. 

     
  • 21.03. 

     
  • 20.03.

     
  • 19.03.

     

     

     

     

     

     

     

     

     
  • Liebe Eltern!

    Das hessische Kultusministerium hat ab Montag, den 16.3., den regulären Schulbetrieb in ganz Hessen ausgesetzt, um die Ausbreitung des Coronaviruses zu verlangsamen. Der erste Unterrichtstag ist nach heutigem Stand erst wieder der 20.4.2020.

    Das hessische Sozialministerium jetzt hat den Personenkreis, der Anspruch auf die Notfallbetreuung in den Schulen hat, vergrößert. In folgendem Link können Sie nachlesen, ob Sie Anrecht auf die Notfallbetreuung haben.

     

    https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/2020-03-16_zweite_verordnung_zur_aenderung_der_zweiten_verordnung_zur_bekaempfung_des_corona-virus_kita_und_schule.pdf

     

    Sollten Sie Anrecht auf die Notfallbetreuung haben oder sich für Sie Fragen ergeben, können Sie unsere Schule täglich zwischen 8 und 13 Uhr telefonisch erreichen.

    Auch wenn jetzt mehr Eltern Anspruch auf Betreuung haben, stehen weiterhin viele von Ihnen vor großen Betreuungsproblemen. Versuchen Sie sich doch untereinander zu vernetzen und sich gegenseitig zu helfen.

    Sehr dankbar sind wir, dass sich der Corona-Verdacht bei unserer Kollegin nicht bestätigt hat. Damit könnten wir auch in unserem Haus wieder Betreuung anbieten. Nach Rücksprache mit Frau van Elkan von der Spielmann-Schule werden unsere Kinder aber auch in der kommenden Woche weiterhin an der Spielmann-Schule betreut. Es sind im Moment einfach zu wenige Kinder regelmäßig in der Betreuung, so dass Kinder teilweise ganz alleine betreut werden müssen, was für sie einfach wirklich blöd und langweilig ist. Kolleginnen und Kollegen unserer Schule unterstützen aber ab nächsten Dienstag die Betreuung dort.

    Liebe Grüße und bleiben Sie gesund,

    Birgit Grahn

     
  • 16.3.

     

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrer,

     

    ab dem 16.03.2020 sind alle Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg geschlossen.

    Ab diesem Tag findet in den von uns betreuten Schulen kein Mittagessen statt.

    Wir werden, so der momentane Stand, sobald die Schulen wieder geöffnet sind,

    auch automatisch wieder mit dem Mittagessen beginnen!

    Wir benötigen von Ihnen keine Kündigungen für den besagten Zeitraum, es entstehen Ihnen ab dem

    16.03.2020 bis zum Wiederbeginn der Mittagsverpflegung keine Kosten für das Mittagessen!

    Sollten Sie darüber hinaus wichtige Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

     

    Vielen Dank und bleiben Sie gesund

     

    Team Mittagessen

    GAB Limburg

     
16 Jun
17 Jun
22 Jun
3 Jul
Zeugnisausgabe
Datum 03.07.2020
6 Jul
Sommerferien
Datum 06.07.2020 - 14.08.2020

  

 

 

 

Pestalozzischule Weilburg | Konrad-Adenauer-Strasse 2a | D-35781 Weilburg | Tel: 06471 - 2432 | Fax: 06471 - 379571